Emmaus - Loitokitok

Banner3

EBS Abispende 2015

zurück zu den Danksagungen

Abispende des Abiturjahrgangs 2015 zugunsten des Schulfonds der ev.-luth. Kirchengemeinde in Loitokitok, Kenia erbrachte 538 Euro!

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2015,

Wahrscheinlich liegt jetzt die Schule in Ihrer Wahrnehmung schon weit hinter Ihnen, denn mittlerweile sind Sie sicherlich gedanklich und tatsächlich voll in Ihrer beruflichen Ausbildung engagiert. Dennoch werden Ihnen die letzten Wochen an Ihrer Schule noch gut im Gedächtnis sein. Vielleicht erinnern Sie sich auch an die Spendenaktion Ihres Jahrgangs. Die Abispende hat ja eine lange Tradition an der EBS und Ihr Jahrgang  hatte sich mehrheitlich dafür entschieden, das von Ihnen gesammelte Geld dem Schulfonds der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Loitokitok, Kenia zukommen zu lassen. Diese afrikanische Kirchengemeinde pflegt seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit der Elmshorner Emmaus-Kirchengemeinde (früher Thomas- Kirchengemeinde). Das von Ihnen gespendete Geld wird im nächsten Jahr afrikanischen Schülerinnen und Schülern in Loitokitok zugute kommen, die eine weiterführende Schule besuchen wollen. Das ist für viele Familien dort ein finanzielles Problem, denn für diese Schulen wird ein Schulgeld verlangt, zusätzlich zu den sonstigen Kosten für den Schulbesuch. Wir in der Emmaus-Kirchengemeinde möchten diese Mädchen und Jungen in unserer Partnergemeinde unterstützen, denn wir sind der festen Überzeugung, dass wir auf diesem Wege der Bildung und Ausbildung der jungen Leute einen kleinen Beitrag leisten können, die Probleme ihres Landes zu lösen und damit gleichzeitig die Armutsmigration wirksam zu bekämpfen.
Herzlichen Dank also für Ihre Mithilfe und Spende in Höhe von 538 Euro!
Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren, so schauen Sie doch gern einmal auf unser hompage vorbei:
Für Ihre eigene Ausbildung wünschen wir Ihnen viel Erfolg und Gottes Segen.

Im Auftrag des Loitokitok Partnergruppe der Emmaus-Kirchengemeinde

Pastor Matthias Mannherz und Eggert Ruge

Elmshorn, den 14. Oktober 2015

 

zurück zu den Danksagungen